Wie organisieren wir uns?

wöchentliche Treffen: Wir treffen uns derzeit jeden Mittwoch von 18-20 Uhr um unsere Arbeit zu organsieren und uns in der Gruppe auszutauschen. Dieses Treffen ist für alle interessierten Menschen eine gute Möglichkeit, um einen Einblick in die weltweite feministische Streikbewegung zu bekommen und zu erfahren, wie sich die Gruppe konkret in Jena organisiert. Hier könnt ihr aber auch sehr gerne eure Erfahrungen einbringen und Fragen stellen, kritische Anmerkungen einbringen oder eure Wünsche an die Streikgruppe in Jena reintragen.  Meldet euch also gerne bei uns, falls ihr Interesse habt. Mehr Informationen unter Termine.

Koordinierungskreis: Der Koordinierungskreis [kurz: Ko-Kreis] besteht aus 3 Personen, die für ein Jahr gewählt werden. Der Ko-Kreis strukturiert die wöchentlichen Treffen vor und versucht Diskussionsstränge der Gruppe im Blick zu behalten. Er ist außerdem für die Emailkommunikation und die Einbindung neuer Leute zuständig. Die inhaltiche und strategische Ausrichtung wird jedoch weiterhin von der Gesamtgruppe diskutiert und bestimmt.

Themen: Als Überthema beschäftigen wir uns mit der bezahlten und unbezahlten Sorgearbeit, und anderem für:

Wir sind derzeit aufgrund der aktuellen politischen Situation in folgenden Bündnissen aktiv:

Bundesweite VernetzungstreffenDer Feministische Streik in Jena sieht sich als Teil einer historischen und weltweiten Streikbewegung: Wir möchten aus den vergangenen Kämpfen lernen und uns mit anderen Gruppen vernetzen. Bundesweit gibt es mehr als 30 Ortsgruppen, die in einem (mal engeren, mal loseren) Bezug zueinander stehen. Es fanden bereits vier bundesweite Vernetzungstreffen statt: 2018 in Göttingen, 2019 in Berlin, 2020 bei uns in Jena, 2021 in Dortmund, 2022 in Kassel. Bei diesem Austausch ist es nicht das Ziel, dass alle Ortsgruppen die gleiche inhaltliche und methodische Ausrichtung haben, denn der Streik findet dezentral statt. Es geht vielmehr darum, Gemeinsamkeiten zu finden und Unterschiede zu erkennen, in Diskussion über verschiedene Themen zu bleiben und Widersprüche auszuhalten, erarbeitetes Wissen miteinander zu teilen und sich über Erfahrungen auszutauschen.

Wende dich gerne mit allen Fragen und Ideen an uns.

Logo Frauen*streik